Mittagsbetreuung an der Grundschule Eibelstadt

"Die Mittagsbetreuung unterstützt die Erziehungsarbeit des Elternhauses und der Schule. Sie ermöglicht bei einem entsprechenden Bedarf eine Betreuung "von Schülerinnen und Schülern der Grundschule. 

Der Aufenthalt ist mit sozial- und freizeitpädagogischer Zielrichtung zu gestalten. Die Mittagsbetreuung ersetzt nicht die Aufgabe von Horten, Tagesstätten, die mit Förderschulen verbunden sind und ähnlichen Einrichtungen. Sie ist keine Fortsetzung oder Aufarbeitung des lehrplanmäßigen Unterrichts, sie kann aber in Teile des Schullebens eingebunden werden. Das Betreuungsangebot richtet sich nach der personellen und sachlichen Ausstattung.

 

Das Gelingen erfordert eine enge Zusammenarbeit aller an der Mittagsbetreuung Beteiligten (Träger, Schulleiter, Lehrkräfte, Betreuungspersonal, Hausmeister, Eltern)."

 

Quelle: ISB (Institut für Schulqualität und Bildungsforschung, Bayern)

 

drucken nach oben